Rentner*innen-Treff, 12. Juni 2024

Am Mittwoch, den 12. Juni 2024, ab 14:30 Uhr sind alle Rentner*innen zu einem Treffen auf dem idyllischen Gelände des Naturfreundehauses Immenreute bei Stötten eingeladen.

Bei schönem Wetter sitzen wir in gemütlicher Runde draußen, bei schlechtem Wetter machen wir es uns im Haus bequem. Euch erwarten nette Gespräche in einem offen Kreis bei leckerem Kaffee und selbstgemachtem Kuchen.

Eingeladen sind alle Rentner*innen und Interessierte, ob Vereinsmitglied oder nicht.

Wir freuen uns auf Euch.

Fest zum Tag der Arbeiterbewegung

Mittwoch, 01. Mai, 11:30 – 18:00 Uhr

Die Naturfreunde Geislingen laden zum Maifest auf die Immenreute! In Kooperation mit der IG Metall Göppingen-Geislingen begeht die Ortsgruppe gemeinsamen mit ihren Gästen den Maifeiertag; mit leckerem Essen, guten Getränken und einem Programm für Groß und Klein:

Auf dem schönen, idyllisch gelegenen Vereinsgelände laden wir zum Verweilen ein. Genießt unseren berühmten, selbstgemachten Kartoffelsalat, vegetarisches und nicht vegetarisches Grillgut, sowie ein frisch, gezapftes Bier oder anderes Kaltgetränk. Wer es lieber süßer mag, wird bei unseren selbstgebackenen Kuchen zum Tee oder Kaffee bestimmt fündig.

Für den musikalischen Hochgenuss sorgt „Tante Beete Blumenstrauß“. Mit Klängen der Oldies, Moviegroovie, Schlager- und Countrymusik bringt das einzigartige Duo frühlingshafte Vielfalt auf die Festwiese – absolut hörenswert.

Auch für die Kleinen ist einiges geboten, wie beispielsweise eine Hüpfburg, ein großer Sandkasten, Tischkicker und eine große Wiese zum Toben und (Fuß-)Ball spielen.

Noch nicht genug? Von und zu der Immenreute führen zahlreiche Wander- und Radwege, die nicht nur bei Sonnenschein ein echter Naturgenuss sind.

Apropos Sonne: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Wenn es Bindfäden regnet wird es zwar kleiner, dafür umso gemütlicher.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Wanderung zur Vogelbeobachtung, Sa. 11. Mai 2024

Am Samstag, den 11. Mai 2024 planen wir erneut eine kleine Wanderung zur Vogelbeobachtung rund um die Immenreute. Anschließend wird Sabine Reiff einen Präsentation zur Vogelwelt rund um die Immenreute halten. Wer Spaß an Vogelbildern aus der Umgebung hat und vielleicht Erfahrungen austauschen und Beobachtungen teilen möchte, ist herzlich eingeladen, auf die Immenreute zu kommen.

Mit unserer kleinen Wanderung starten wir um 16 Uhr (ca. 1-1/2 Std) und gegen 18 Uhr geht es los mit Sabine Reiffs Vortrag „Vögel rund um die Immenreute“.

Wir freuen uns auf euch!

Vögel Immenreute

Neuseeland – Bildervortrag am 14. April 2024

In 9 Wochen im Frühjahr 2023 hat Karl-Heinz-Nübel mit dem Campervan Neuseelands Süd- und Nordinsel erkundet. Am 14. April 2024, ab 19 Uhr nimmt er uns mit auf seine Reise und zeigt uns Bilder dieses einzigartigen Landes.

Auf der Südinsel erlebte er viktorianische Städte, einsame Strände und Hochgebirge, weites Weideland und Weinbau. Die Nordinsel hingegen ist geprägt von der modernen Hauptstadt Wellington mit tollen Museen und der quirligen Großstadt Auckland, aber auch von Vulkanen, heißen Quellen, der Maorikultur, dem Regenwald und unzähligen Inseln.

Wir starten in die neue Saison!

Am Karfreitag startet das Naturfreundehaus Immenreute bei Oberweckerstell in die neue Saison! Ab sofort hat das Haus wieder jeden Samstag von 14-18 Uhr sowie sonn- und feiertags von 10-18 Uhr für euch geöffnet.

In idyllischer Lage direkt am Albtrauf können Natursportbegeisterte sich ein wohlverdientes Päuschen gönnen. Auf der Terrasse im Grünen oder im gemütlichen Gastraum können die Gäste selbstgebackenen Kuchen, einfache Speisen (vegan, vegetarisch oder mit Fleisch) und eine abwechslungsreiche Auswahl an Getränken genießen. Auf die Kinder warten eine große Wiese mit Fußballtoren und einem Sandkasten sowie ein kleines Waldstück zum Toben und Erkunden.

Unser ehrenamtliche Team freut sich auf euren Besuch von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag.

Ihr findet uns hier: Anfahrt

Erste Wanderung in den Frühling

Am 3. März trafen sich kurzfristig sieben wanderfreudige Naturfreund*innen um das schöne Frühlingswetter zu nutzen. Start war bei Parkplatz beim SC-Stadion. Zuerst ging es entlang des Tals bis nach Eybach zum Einstieg ins Felsental. Der Weg führte uns zwischen hohen Felswänden, über Eisentreppen und steilen Berghängen bergan.

Zuerst noch bei recht frischen Temperaturen, später dann unter herrlich blauen Himmel und wärmenden Sonnenstrahlen kam der Wandertrupp oben am Albtrauf an. Das erste Etappenziel war bald erreicht. Die Hütte vom Schneelaufverein Geislingen war geöffnet und wir konnten uns mit leckerem Kaffee und Kuchen, draußen in der Sonne sitzend, verwöhnen lassen.

Nach einer sehr ausführlichen Rast mit guten Gesprächen und in entspannter Runde ging es auf den Heimweg. Durch die Schinders Klinge, unterhalb des Bismackfelsens, erreichten wir wieder das Eybacher Tal.

Eine schöne Nachmittagswanderung mit guten Gesprächen und im gemütlichen Tempo war der Start zur diesjährigen Wandersaison, für die geplant ist, monatlich bei freundlichem Wetter, Touren mit unterschiedlichem Charakter durchzuführen. Die Wanderleiterin Corinna Bremes der Geislinger Naturfreunde wird diese Touren anbieten und hofft auf reges Interesse. Angekündigt werden die Touren über die Vereinsmailingliste. Gäste bzw. Nichtmitglieder sind bei den Wanderungen jederzeit auch herzlich willkommen.

Exkursion zum Testfeld Windenergie

Liebe Naturschutz- Aktive,

der NABU lädt herzlich ein, am 29. September 2023 an einer Exkursion zum Windenergietestfeld auf der Schwäbischen Alb zwischen Donzdorf und Geislingen teilzunehmen. Ziel der Forschungsarbeiten am Testfeld ist es, die Windenergienutzung im bergig-komplexen Gelände zu optimieren. Unsere Exkursion wird sich insbesondere der Naturschutzforschung widmen, die am Testfeld ebenfalls durchgeführt wird. Hierbei wird unter anderem das Verhalten von Greifvögeln und Fledermäusen in der Umgebung von Windenergieanlagen untersucht. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse werden Vermeidungsmaßnahmen entwickelt, deren Wirksamkeit mit Hilfe der umfassenden technischen Möglichkeiten des Windenergietestfelds eingehend getestet wird.

Das Testfeld wird durch das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Zusammenarbeit mit internationalen Forschungseinrichtungen und Unternehmen betrieben. Für die ökologische Begleitforschung wird das Team um weitere Partner ergänzt.

Während der Exkursion erhaltet ihr die Gelegenheit, das Testfeld zu besichtigen und einen Einblick in die Forschung zu bekommen. Frank Musiol, der am ZSW die Naturschutzforschung leitet, wird von den ersten Forschungsergebnissen am Testfeld berichten.

Datum: 29. September 2023

Uhrzeit: 14:30 Uhr

Treffpunkt ist das Naturfreundehaus Immenreute.

Da die Zahl der Teilnehmenden auf 25-30 Personen begrenzt ist, bitten wir euch um frühzeitige Anmeldung über das nachfolgende Formular.

Mit diesem Formular meldet ihr euch verbindlich zur Exkursion des Dialogforums Energiewende und Naturschutz  am 29. September 2023 um 14:30 Uhr an:

https://www.dialogforum-energie-natur.de/unser-angebot/veranstaltungsanmeldung/
 
Nach Ihrer Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail.

Vogelwanderung am 16. September, 16:00 Uhr

Am Samstag, den 16. September 2023 plant die Ortsgruppe Geislingen eine Veranstaltung zur Vogelwelt rund um die Immenreute.

Um 16 Uhr starten die Naturfreunde*innen am Naturfreundehaus Immenreute zu einer kleinen Wanderung, um Vögel der Umgebung zu beobachten. Im Anschluss, um ca. 18 Uhr wird Sabine Reiff in den Räumen des Naturfreundehauses Bilder von Vögeln rund um die Immenreute zeigen. Dabei geht es weniger um Perfektion, als um das gemeinsame Erleben der heimischen Vogelwelt, um den Austausch von Erfahrungen, Erlebnissen oder ornithologischem Wissen. Wer gerne Vögel beobachtet und Interesse an der heimischen Vogelwelt hat, ist herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Irischer Abend mit Live-Musik von Sona

Am Samstag, 8. Juli 2023 spielt die Band „SONA“ ab 19 Uhr auf der Immenreute! Die vier Musiker*innen sorgen mit ihrer spannenden Mischung aus irischen und schottischen Songs,Stücken aus dem Balfolk und ihren Lieblingsmelodien aus ganz Europa für wippende Füße und jede Menge guter Laune.

Der besondere Sound von SONA zeichnet sich aus durch das harmonische Zusammenspiel von Geige und Akkordeon gepaart mit dem wunderbaren Klang der Gitarre in DADGAD-Stimmung und gefühlvollem mehrstimmigem Gesang.

Bandmitglied Simone sammelte Erfahrungen im Geigenspiel in verschiedenen Orchestern und Ensembles und wird unterstützt durch Elkes Gitarrenspiel sowie deren zweite kreative Stimme. Leo ist musikalisch viel herumgekommen. Bei SONA spielt er Akkordeon und singt hin und wieder den Bass im Hintergrund. Silvia ist Gründungsmitglied des Chores “ChorArt 2011“ und bildet mit ihrem gefühlvollen und klaren Gesang das Herzstück von SONA.

Lass’ dich anstecken von der Spielfreude und genieße phantasievoll
arrangierte Songs und mitreißende Tunes bei einem Guiness auf der Immenreute.